1. Bürgerservice-Unna.de:
  2. Fundsachen/Fundbüro

Unna von A-Z:

Bürgerservice Unna

  1. Startseite
  2. A-Z: Aufgaben im Überblick
  3. A-Z: Formulare zum Herunterladen
  4. Ausweise und Pässe
  5. Bürgerberatung
  6. Bürgerservice im Rathaus
  7. Bürgerservice in den Stadtteilen
  8. Einbürgerungen und Staatsangehörigkeits- angelegenheiten
  9. FAQ: Häufig nachgefragte Dienstleistungen anderer Behörden
  10. Führerschein- / Fahrerlaubnisanträge
  11. Führungszeugnisse und Gewerbezentralregisterauszüge
  12. Fischereischeine
  13. Fundsachen/Fundbüro
  14. Hundesteuer an- und abmelden
  15. Meldeangelegenheiten
  16. Parkausweise
  17. Rund um die Müllabfuhr
  18. Rundfunkbeitrag (Befreiung und Ermäßigung)
  19. Schwerbehindertenausweise
  20. Standesamt
  21. Steuerkarten / Steuer-ID
  22. Unsere Öffnungszeiten im Überblick
  23. Unterschrifts- und Dokumentenbeglaubigungen
  24. Versicherungsstelle für Rentenangelegenheiten
  25. Vertriebenenangelegenheiten
  26. Wohnberechtigungsscheine und Zinsbescheinigungen
  27. Wohngeldanträge und Mietspiegel

Top10 Seiten

  1. Feedbackformular
  2. Suchausgabe
  3. Startseite
  4. Schwerbehindertenausweise
  5. Öffnungszeiten im Überblick
  6. Anmeldung und Ummeldung
  7. Das Fundbüro im Bürgerservice Unna
  8. Bürgerservice im Rathaus Unna
  9. Personalausweis
  10. Aktuelle Meldungen

Formulare

  1. Fundanfrage
  2. Fundanzeige

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Fundsachen - Das Fundbüro im Bürgerservice Unna 

Sie haben etwas verloren?

Wenn Sie in Unna etwas verloren haben, kann Ihnen vielleicht das Fundbüro im Bürgerservice helfen. Sie können aber auch selbst in unserem virtuellen Fundbüro im Internet nachschauen, ob ein von Ihnen verlorener Gegenstand gefunden und bei uns abgegeben wurde. Das "Fundbüro Online" erreichen Sie über den folgenden Link: "Fundbüro Online starten". Ob ein verlorener Gegenstand aufgefunden und gemeldet wurde, können Sie persönlich, telefonisch, per E-Mail oder schriftlich/per Telefax über das Formular "Fundanfrage" bei uns erfragen.

Fundgegenstände werden in der Regel beim Fundbüro im Bürgerservice (Rathaus), den Außenstellen des Bürgerservice (Königsborn, Massen, Lünern, Hemmerde) oder bei der Polizeistation abgegeben oder angezeigt.
Können Sie als Eigentümer/in ermittelt werden (z. B. bei Ausweispapieren), informieren wir Sie so schnell wie möglich.

Denken Sie bitte daran, dass es unter Umständen einige Tage bis Wochen dauern kann, bis eine Fundsache den Weg ins Fundbüro gefunden hat.

Für einige Fundsachen ist eine persönliche Vorsprache in den Fundbüros empfehlenswert - besonders dann, wenn es sich um Dinge handelt, die schlecht zu beschreiben sind und häufig gefunden werden (z.B. Brillen, Kleidung, Schirme, Schlüssel etc.).

Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit der Aufnahme des Fundes und beträgt sechs Monate. Danach wird die Fundsache an den Findenden herausgegeben, sofern Fundrechte geltend gemacht wurden.

Fundsachen, die nach Ablauf von sechs Monaten an keinen Empfangsberechtigten herausgegeben worden sind, werden nach vorheriger amtlicher Bekanntmachung versteigert, vernichtet oder anderweitig verwertet.

Sie haben etwas gefunden?

Sollten Sie eine verlorene Sache finden und sie an sich nehmen, müssen Sie dies dem Fundbüro melden, sofern Sie die Sache der Eigentümerin oder dem Eigentümer nicht direkt zurückgeben können. Die Fundanzeige können Sie persönlich, telefonisch, per E-Mail oder schriftlich/per Telefax über das Formular "Fundanzeige" erstatten.

Fundsachen sind alle Gegenstände, die ohne Absicht abhanden gekommen sind. Sachen, an denen der Besitz freiwillig aufgegeben wurde, also mit der Absicht, auf das Eigentum zu verzichten, sind herrenlose Sachen und damit keine Fundsachen.
Dies gilt insbesondere für wertlose oder nahezu wertlose Sachen (z. B. schrottreife Fahrräder oder Mopeds, unbrauchbare Fahrzeugreifen, zerrissene, verschmutzte und abgetragene Kleidungs- und Wäschestücke u.a.).

Gefundene Sachen bis zu einem Wert von 10,00 € sind ebenfalls nicht anzeigepflichtig.

Informationen zu Ihren Pflichten als Finderin oder Finder erhalten Sie hier:

BGB-Bürgerliches Gesetzbuch, Buch 3: Sachenrecht, Untertitel 6: Fund

Wenn Sie in Zügen oder auf Bahnsteigen etwas verloren haben, hilft Ihnen der Fundservice der Deutschen Bahn unter diesem Link weiter.